Art.Nr.:
Hersteller:Neddermeyer

Hauptbahnhof Bremen

Bedeschinski, Christian

inkl. MwSt (7%)zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 
 
Standard

Tabs

Bedeschinski, Christian
Hauptbahnhof Bremen - Die Verkehrsdrehscheibe im Nordwesten 
2014; 96 Seiten, ca 132 Abbildungen, Format 21 x 27 cm; gebunden
 
Wer Bremen mit der Bahn erreicht, der begreift bereits an diesem stattlichen Bahnhof, welche geschichtsträchtige und stolze Stadt er durch dieses Tor betritt. 2014 feiert er seinen 125. Geburtstag. Im Jahr 1889 eröffnet, zählt der Bahnhof zu den frühen Zeitzeugen der Eisenbahngeschichte in Deutschland. Er gehört nicht nur zu den größten und schönsten, sondern auch zu den meistfrequentierten Bahnhöfen in Deutschland. Täglich nutzen ihn rund 120.000 Reisende und Besucher. 
Der Bremer Hauptbahnhof ist gleichzeitig Mittelpunkt der Hansestadt als auch Knotenpunkt der Region. Auf neun Gleisen verkehren am Tag rund 100 Fernverkehrszüge, die Ziele in ganz Deutschland wie Berlin, Dortmund, Frankfurt/Main, Kiel und Passau ansteuern. Mit über 400 Nahverkehrszügen pro Tag ist der Bahnhof zudem das Zentrum des regionalen Bahnverkehrs. Beeindruckende Zahlen, die diesen Bahnhof zu einer pulsierenden Lebensader des Nordwestens machen. 
An vielen Stellen können die Bahnhofsbesucher stumme Zeugen der Baukunst des ausgehenden 19. Jahrhunderts entdecken. Die klassischen Reliefs über dem Haupteingang verweisen unter anderem auf die lange Schifffahrtstradition der Hansestadt. Ein besonderes Prunkstück ist die denkmalgeschützte Empfangshalle. Diese hat der Hannoveraner Architekt Hubert Stier im Stil der Neorenaissance errichtet. Noch heute ist sie Dreh- und Angelpunkt für Reisende und Besucher und zieht die Blicke auf sich - zum Beispiel mit dem Wandmosaik aus den 1950er Jahren. Das Mosaik wurde bei der Modernisierung der Empfangshalle wieder freigelegt und zeigt unter anderem - wie soll es anders sein - die vier berühmtesten Bremer Tiere: Esel, Hund, Katze und Hahn. 
Der Bahnhof hat sich mit den Jahren gewandelt, ohne sein wechselvolles Gesicht zu verlieren. Heute ist er eine moderne Mobilitätsdrehscheibe und ein attraktiver Einkaufs- und Erlebnisbahnhof. Über 30 Geschäfte bieten an 365 Tagen im Jahr den Reisenden und Besuchern, aber auch den Bremerinnen und Bremern ein vielfältiges Angebot an Gastronomie, Geschenkartikeln und Reisebedarf. 
Wie sehr dieser Bahnhof zum Liebling der Bremer Bürgerinnen und Bürger, aber auch der Besucher und Reisenden geworden ist, zeigt die Auszeichnung als "Bahnhof des Jahres 2012" durch die Allianz pro Schiene. Die Jury würdigte das Eingangsportal als "schönstes in Deutschland".

Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.