Tabs

Klee, Wolfgang
Hauptbahnhof Kassel
Bilder einer Station in der Mitte Deutschlands
2012; 154 Seiten, ca 140 Abbildungen, Format 24 x 22 cm; gebunden
 
Dieses Buch erzählt in Wort und Bild die Geschichte eines außergewöhnlichen Bahnhofs. 1856/57 eröffnet, galt er den Zeitgenossen als einer der großartigsten seiner Epoche. Kurz vor dem Ersten Weltkrieg musste die Station enorm erweitert werden – obwohl längst klar war, dass sie besser an eine andere Stelle verlegt werden sollte. Aber erst 1991 wurde dieses Problem durch die Eröffnung des Fernbahnhofs Wilhelmshöhe gelöst. Der im Krieg weitgehend zerstörte Hauptbahnhof Kassel, wegen der hier anzutreffenden Lokomotiven für Eisenbahnfreunde vor allem in den Sechzigern höchst attraktiv, erlebte im letzten Drittel des 20. Jahrhunderts einen spürbaren Niedergang. Mit der Umwandlung zum „Kulturbahnhof“ und mit Eröffnung der RegioTram hat nun auch er seinen Weg in die Zukunft gefunden.

Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.