Art.Nr.:
Hersteller:Railway Media Group

Vom VT 31 zum 5090

Ortner, Herbert

Beim Verlag vergriffen
inkl. MwSt (7%)zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 
 
Standard

Tabs

Ortner, Herbert
Vom VT 31 zum 5090
2010; 96 Seiten, viele Abbildungen, Format 21 x 30 cm; gebunden
 
Eine Österreichische Schmalspur-Triebwagenfamilie
Im November 2010 jährte sich zum dreißigsten Mal die Inbetriebnahme eines neuen Fahrzeuges für die Murtalbahn. Dieser dieselelektrische Triebwagen VT 31 der Steiermärkischen Landesbahnen schrieb österreichische Eisenbahngeschichte. Ende der 1970er-Jahre, als Österreichs Schmalspurbahnen fast nur noch als Stilllegungskandidaten gehandelt wurden, galt die vollständige Neuentwicklung eines modernen Fahrzeuges für den Personenverkehr auf der in Österreich weit verbreiteten Spurweite von 760 mm als Sensation. Mit großem Engagement entwickelten die Steiermärkischen Landesbahnen eine Fahrzeugfamilie, die ursprünglich als „Retter der Murtalbahn“ gedacht, auch mit der Zillertalbahn einen Abnehmer fand und bei den ÖBB als Reihe 5090 Einzug in den Fuhrpark hielt.
 Dieses Buch dokumentiert die Geschichte der Triebwagen und jener Schmalspurbahnen, deren Fortbestand sie maßgeblich beeinflusst haben. Trotz einiger unerfreulicher Entwicklungen in jüngster Zeit, stehen die markanten Triebwagen heute bei vier Verkehrsbetrieben im Einsatz und werden dort auch in absehbarer Zukunft ihren Dienst verrichten. Wir besuchen diese Strecken und zeigen eine Vielzahl von zum Teil noch unveröffentlichten Aufnahmen.
 Lieber Leser, steigen Sie doch in eines der vorgestellten Fahrzeuge ein und unternehmen sie eine Reise auf schmaler Spur!

Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.