Art.Nr.:
Hersteller:Sutton Verlag

Krieg auf Schienen

Hörnemann, P. Daniel

inkl. MwSt (7%)zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 
 
Standard

Tabs

Hörnemann, P. Daniel
Krieg auf Schienen
2009; 127 Seiten, viele Abbildungen, Format 17,5 x 25 cm; gebunden
 
Eisenbahnen und Eisenbahner in zwei Weltkriegen
Seit Mitte des 19. Jahrhunderts gewann die Eisenbahn für Militärs in aller Welt enorme strategische Bedeutung. In beiden Weltkriegen stellten die deutschen Regierungen die Reichsbahn bis zu den Grenzen der Belastbarkeit von Menschen und Material in den Dienst der Kriegsmaschinerie. Mit über 230 bisher weitgehend unbekannten Fotografien und Postkarten aus seiner privaten Sammlung dokumentiert der renommierte Bahnfachmann Pater Daniel Hörnemann die wichtige und manchmal traurige Rolle der Eisenbahner beim Truppen- und Materialtransport, bei der Versorgung Verwundeter und der Aufrechterhaltung des Verkehrs in den zerbombten Städten. Er schlägt einen Bogen von den ergreifenden Abschiedsszenen auf den Bahnhöfen über Urlaubsfahrten bis hin zum Rücktransport der Soldaten nach dem Waffenstillstand. Auch der Missbrauch der Eisenbahn für Deportationen kommt dabei zur Sprache. Dieser abwechslungsreiche Bildband bietet einen neuen Blick auf ein bisher kaum beleuchtetes Kapitel der deutschen Eisenbahngeschichte.

Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.