Tabs

Günter Denoth, Martin Fritz, Michael Laublättner, Christof Thöny
125 Jahre Arlbergbahn
2009; 128 Seiten, 200 teils farbige Abbildungen, Format 16,5 x 23,5 cm; Broschur
 
Die Arlbergbahn ist eine der atemberaubendsten Gebirgseisenbahnen Europas. Die von Julius Lott geplante hochalpine Bahn wurde zwischen 1880 und 1884 erbaut. Die Züge fahren bis heute, 125 Jahre nach der Eröffnung, noch großteils auf der historischen Bestandstrasse. Christof Thöny vom Museumsverein Klostertal und Günter Denoth vom Verkehrsarchiv Tirol haben anlässlich des Jubiläums über 200 bisher meist unveröffentlichte Aufnahmen zu einem historischen Bildband zusammengestellt. Er erinnert an die frühen Pionierleistungen und stellt den Wandel der Region dar, den der Bau dieser europäischen Verkehrsachse auslöste. Die beeindruckenden Fotografien zeigen nicht nur die Bahn, sondern vermitteln auch einen lebendigen Eindruck vom Reiz der Landschaft und dem Leben mit und an der Arlbergbahn.

Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.