Art.Nr.:
Hersteller:Lok Report

150 Jahre Eisenbahn in Flensburg

Kaufhold, Holger/ Klein, Eckhard / Schikorr, Detlef

 
FachBuchZentrum & Antiquariat Stiletto
Schulstr. 19
80634 München

Telefon: 089/16 78 34 32
Telefax: 089/16 78 34 33
Email: stiletto@lokomotive.de
Lieferzeit: 
 
Vergriffen

Tabs

Kaufhold, Holger/ Klein, Eckhard / Schikorr, Detlef
150 Jahre Eisenbahn in Flensburg - Von der Südschleswigschen Eisenbahn zur Deutschen Bahn AG
2004; 288 Seiten, 390 Abbildungen, Karten und Tabellen, Format 21 x 30 cm; gebunden
 
Das Eisenbahnzeitalter in Flensburg begann 1854 mit einer Strecke, die den Ostseehafen der Stadt mit dem Nordseehafen Tönning verband. Der Verkehr konzentrierte sich aber schon frühzeitig auf die Nord - Süd verlaufende Hauptstrecke Richtung Hamburg. Nach dem Zweiten Weltkrieg war Flensburg für fast ein Jahrzehnt deutscher Grenzbahnhof für internationale Express-Züge zwischen Mitteleuropa und Skandinavien. Mit einem modernen Bahnbetriebswerk, in dem zu Spitzenzeiten 100 Diesellokomotiven unterhalten wurden, blühte der Eisenbahnstandort Flensburg zwischen 1971 und 1996 auf. Als Folge der Elektrifizierung von 1996 verlor Flensburg sein Betriebswerk und hat als Eisenbahnstandort insgesamt an Bedeutung eingebüßt.

Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.